Störung DFBnet

Das DFBnet scheint aktuell nicht bzw. nur teilweise zu funktionieren. Die Vereine sind angehalten, die Aufstellungen (hand)schriftlich bereit zu halten.
Falls das System längerfristig ausfallen sollte, müssen die Spielberichte schriftlich an die Staffelleiter gesandt werden. Weitere Infos hierzu folgen dann.

Die SRV Mosel trauert um Hans-Josef Coen

Mit tiefer Bestürzung hat uns die Nachricht über den Tod unseres Schiedsrichterkameraden Hans-Josef Coen erreicht. Seit 2003 war er Schiedsrichter in unserer Vereinigung. Wir verlieren mit Hans-Josef einen engagierten und zuverlässigen Schiedsrichter. Wir sprechen seiner Familie, Verwandten und Freunden unser zu tiefst empfundenes Beileid aus und wünschen Ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Hinweise zur Saison 2020/21

1. Erhöhung der Anzahl von Auswechslungen 

Der Verbandsspielausschuss hat in seiner Sitzung vom 20.07.20 beschlossen, die Anzahl der Auswechselungen von 3 auf 4 Wechsel in allen Seniorenklassen (Liga und Pokal) zu erhöhen. Bisher war nur eine Erhöhung des Wechselkontingents auf 4 Wechsel in der Verlängerung bei Pokalspielen möglich. Diese fällt nun weg. 

2. Sperre bei gelb/roten Karten im Seniorenbereich 

Pokal:

Wird ein Spieler in einem Rheinland- oder Kreispokalspiel infolge zweier Verwarnungen (gelb/rot) im selben Spiel des Feldes verwiesen, so ist er für das nächste Pokalspiel, das dem Spiel folgt, in welchem er des Feldes verwiesen worden war, und bis zu deren Ablauf auch für Pokalspiele anderer Mannschaften seines Vereins, gesperrt. Der Vollzug der Sperre wegen eines Feldverweises nach zwei Verwarnungen ist nach Ablauf der nächsten Saison nicht mehr zulässig.

Meisterschaft:

Wird ein Spieler in einem Meisterschaftsspiel der Rheinland-, Bezirks- oder Kreisliga infolge zweier Verwarnungen (gelb/rot) im selben Spiel des Feldes verwiesen, so ist er für das nächste Meisterschaftsspiel, das dem Spiel folgt, in welchem er des Feldes verwiesen worden war, und bis zu deren Ablauf auch für Meisterschaftsspiele anderer Mannschaften seines Vereins (längstens jedoch bis zum Ablauf von zehn Tagen), gesperrt.  Der Vollzug der Sperre wegen eines Feldverweises nach zwei Verwarnungen ist nach Ablauf der nächsten Saison nicht mehr zulässig.

Freundschaftsspiele:

Wird ein Spieler in einem Freundschaftsspiel infolge zweier Verwarnungen (gelb/rot) im selben Spiel des Feldes verwiesen, so ist er für das laufende Spiel auszuschließen – es gibt also keine Sperre für das nächste Spiel. 

3. Angelegenheiten zur Spruchkammer:

Mit Wirkung zum 01.07.20 sind Jakob Schmitz und Herbert Gerstel aus eigenen Wünschen freiwillig aus der Kreisspruchkammer-Mosel ausgeschieden. Für die dadurch frei gewordenen Plätze wurden Achim Welgen (FC Bischofsdhron) und Christian Lay (TuS Reil) als Beisitzer durch das Präsidium des Verbandes berufen. 

Vorsitzender der Spruchkammer ist nun Florian Barzen (TuS Reil). Er ist damit Ansprechpartner für Vorkommnisse im Seniorenspielbetrieb. Mail-Adresse: moselmaradona@hotmail.com

Ansprechpartner für den Jugendspielbetrieb bleibt Franz-Josef Molitor: Molitor-Sehlem@t-online.de 

Vorkommnisse, für deren Bearbeitung die Verbandsspruchkammer zuständig ist, müssen per Mail an willibald.hannappel@fv-rheinland.evpost.de und in CC an dieter.litzinger@fv-rheinland.evpost.de gemeldet werden. 

4. Hinweise zum Spielbetrieb unter den „CORONA-Auflagen“

Im Rahmen der Landesverordnung zur Bekämpfung der CORONA-Pandemie wurden von Seiten der Landesregierung Spiele mit maximal 30 aktiven Personen erlaubt. Dies bedeutet, dass eine Mannschaft inkl. Auswechselspieler nicht mehr als 15 Spieler umfassen darf. 

Leider kam es im Rahmen von Freundschaftsspielen immer wieder dazu, dass Mannschaften mehr als 4 Auswechselspieler auf dem Spielbericht vermerkten und zum Teil auch in Einsatz brachten. Dies ist nur dann zulässig, wenn sich die gegnerische Mannschaft entsprechend in ihrer Anzahl reduziert. Die Zahl von 30 Spielern insgesamt darf dabei nicht überschritten werden. 

Des Weiteren dürfen Spieler an einem Tag nicht in zwei unterschiedlichen Spielen eingesetzt werden, da sie im Rahmen des ersten Spiels bereits zu eine zulässigen Kleingruppe gehören. Das heißt also: Ein Spieler kann an einem Tag nicht im Spiel der ersten und danach im Spiel der zweiten Mannschaft spielen oder auf der Bank als Auswechselspieler sitzen. 

Nach Rücksprache mit dem VSchA möchten wir an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass wir als SR zurzeit noch keine Anweisung erhalten haben, die genannten CORONA-Auflagen zu kontrollieren und/oder etwaiges Fehlverhalten an die Spruchkammer zu melden. 

Solltet Ihr zu den genannten Punkten Fragen haben, könnt Ihr Euch jederzeit an den Kreisschiedsrichterausschuss wenden. 

Perspektivkader Saison 2020/21

Unser Perspektivkader für die neue Saison besteht aus vier Schiedsrichtern.

Nachdem Johannes Lescher als Erster im letztjährigen Perspektivkader in die Bezirksliga aufgestiegen ist, gehören dieses Jahr Johannes Klingel und Kevin Walter erneut zu diesem Kreis. Neu dazugekommen sind Jason Lieser sowie Jens Kirchen, der bereits Erfahrungen in der Bezirksliga sammeln konnte.

Wir wünschen allen viel Erfolg in der neuen Saison!

Neuer Nachwuchsreferent

Mit Wirkung zum 01.07.2020 hat der Kreis Mosel einen neuen Nachwuchsreferenten.

Unser bisheriger Nachwuchsreferent Tim Steffens musste diese Aufgabe leider aus beruflichen Gründen aufgeben. Wir bedanken uns für seine Unterstützung im Ausschuss sowie in der Jugendförderung und freuen uns, ihn weiterhin als Schiedsrichter der Bezirksliga in unseren Reihen behalten zu dürfen. Für seinen beruflichen Werdegang wünschen wir ihm alles Gute.

Sein Nachfolger ist Johannes Klingel vom SV Gonzerath. Johannes ist 20 Jahre alt und seit 2014 Schiedsrichter. Aktuell pfeift er in der A-Klasse und gehört zum Perspektivkader unseres Spielkreises. Er hat durch sein Alter bereits gute Kontakte zum Nachwuchsbereich und wird seine neue Aufgabe mit Freude und Motivation angehen. Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg.

Verlängerung Einstellung Spielbetrieb

Soeben hat das Präsidium in einer Videokonferenz festgelegt, dass der Spielbetrieb weiterhin bis zum 20.04.2020 eingestellt bleibt.

Über die Punkte, welche das Schiedsrichterwesen betreffen, wird nächste Woche (24.03.2020) in der nächsten Präsidiumssitzung gesprochen.

Coronavirus: Aktuelle Informationen zum Spielbetrieb im FVR

Der Fußballverband Rheinland hat in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband Südwest aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr mit dem Coronavirus entschieden, den kompletten Spielbetrieb vorerst einzustellen. Dies betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen und Jugend auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle und gilt zunächst bis einschließlich Dienstag, 31. März 2020. Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sind auch Freundschaftsspiele von der Generalabsage betroffen. Schiedsrichter können in diesem Zeitraum nicht angefordert und eingesetzt werden. Damit ruht der Spielbetrieb in den nächsten Wochen komplett. Der FVR weist darauf hin, dass die Durchführung des Trainingsbetriebs in der Verantwortung der Vereine liegt. Oberste Priorität hat derzeit die Senkung der Infektionsrate. Daher spricht der Fußballverband Rheinland die ausdrückliche Empfehlung aus, in dieser Zeit auch den Trainingsbetrieb auszusetzen.

Auch der Lehrgangsbetrieb sowie alle weiteren Maßnahmen wie Vereinsdialoge und der Einsatz des DFB-Mobils werden bis zum 31. März 2020 ruhen.

„Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, angesichts der aktuellen Lage ist sie aber ohne Alternative. Die nicht abzusehende Entwicklung der Infektionsgefahr durch den Coronavirus macht es im Sinne unserer gesellschaftlichen Verantwortung zwingend erforderlich, dass auch der Amateurfußball dazu beiträgt, die Weiterverbreitung des Virus zu hemmen“, sagt Walter Desch, Präsident des Fußballverbandes Rheinland. „Die Führungsebene des Fußballverbandes Rheinland ist im ständigen Kontakt mit staatlichen Institutionen und dem DFB, um die Wiederaufnahme des Spielbetriebs zu gegebener Zeit wieder zu ermöglichen.“

Quelle: https://www.fv-rheinland.de/coronavirus-informationen-zum-spielbetrieb-im-fvr/

Belehrungen März/April 2020

Auf Grund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus hat der Fußballverband Rheinland beschlossen, dass alle anstehenden Pflichtbelehrungen im Block März/April 2020 abgesagt werden. Dies geschieht aus Gründen der Vorsorge und Vorsicht, vor allem aber, um die Verbreitung des Virus nicht zu begünstigen.

Wie der dadurch ausfallende Belehrungsstoff nachgeholt werden kann, muss noch überlegt werden. Zu gegebener Zeit ergeht dann neue Nachricht.

Halbzeittagung 2020

Am heutigen 01.03.2020 fand die wieder neu eingeführte Halbzeittagung der A-Klassen-Schiedsrichter und Assistenten in Traben-Trarbach statt. Eine Woche vor dem Rückrundenstart der Kreisliga A Mosel wurden aktuelle Themen vom Kreisschiedsrichterausschuss sowie ein einheitliches Regelwerk besprochen.
Das „Highlight“ der Halbzeittagung bildete der Vortrag von Gastreferent Torsten Bauer. Er leitete Spiele bis zur Regionalliga und war als Assistent in der 1. und 2. Bundesliga aktiv. Heute ist er als Beobachter für den Südwestdeutschen Fußballverband tätig. Torsten Bauer bereicherte den Lehrgang mit einem sehr interessanten, informativen und zugleich kurzweiligen Vortrag, aus dem alle Teilnehmer etwas für ihre zukünftigen Spielleitungen mitnehmen konnten.